15
Aug
Gerhard Schöne
. . . . AK // VVK ab:
22,00 15,00 -32%
Beginn: 17:00
15/08/21

„Summen, Singen, Schreien“ Gerhard Schöne, Ralf Benschu und Jens Goldhardt

Der populäre Liedermacher Gerhard Schöne, der Potsdamer Saxophonist Ralf Benschu, bekannt von seinen Zwischenspielen bei Keimzeit, der Kirchenmusikdirektor und Organist Jens Goldhardt (aus Gotha) vereinigen unterschiedliche Musizierweisen zu einem außergewöhnlich eindringlichen Konzerterlebnis und Gedankenspiel. In seinem neuen Konzertprogramm hat Gerhard Schöne in 14 (Lieder-) Geschichten einige Psalmen weder nachgebetet noch neu übersetzt. Er hat sie geistvoll wie durchsichtig auf ihre Wahrhaftigkeit geprüft und sich zugleich unter ihren Schutzmantel begeben.
Besser als jeder Prediger weiß Gerhard Schöne Urvertrauen und Empathie in die Herzen zu singen, weil er selbst mit der Klugheit des Kinderherzens singt: ohne Besserwisserei, ohne akademischen
Dünkel, ohne Angst vor der Angst, ohne innere Enge – sich selbst, seiner Sprache und seinem Glauben an das Leben treu und nicht müde geworden über die Jahre – mit der Schlichtheit des Liedes und der musikalischen Verführung des Taktes: Doch, so einfach ist es. So klar. So unmittelbar.

Karte wird geladen