19
Jan
MDR Sinfonie orchester
. . . . AK // VVK ab:
28,00 24,00 -14%
Beginn: 17:00
19/01/19

MDR SINFONIEORCHESTER
Aziz Shokhakimov | Dirigent
Francesco Piemontesi | Klavier

Suleiman Yudakov: Khozorem Holiday Procession
Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83
Peter Tschaikowski: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 »Pathétique«

Aziz Shokhakimov | Dirigent

Wunderkinder mit Violine oder am Klavier trifft man immer wieder. Auf dem Dirigentenpult sind sie allerdings selten. Der junge Usbeke Aziz Shokhakimov war eines: Bereits mit 13 Jahren debütierte er beim Nationalen Symphonieorchester Usbekistans und leitete nur ein Jahr später seine erste Opernaufführung an der usbekischen Nationaloper. Dass er am Anfang Schwierigkeiten hatte, von Orchestern akzeptiert zu werden, gibt er gerne zu. Aber das ist längst überwunden: Inzwischen steht er bei führenden Klangkörpern europaweit und in Nordamerika am Pult und weiß mit seinen tiefen musikalischen Einsichten zu überzeugen. Zu seinem Antrittsbesuch beim MDR SINFONIEORCHESTER hat er nicht nur große Romantik im Gepäck, sondern auch die Komposition eines Landsmanns: Suleiman Yudakov schlägt in seinem „Choresmischen Festumzug“ hörbare Brücken zwischen westlicher Sinfonik und der Klangwelt Zentralasiens.

Francesko Piemontesi – Klavier

Kultiviert, technisch brillant und musikalisch feinsinnig: dies bringt auf den Punkt, was Francesco Piemontesi als Pianisten ausmacht. Geboren und aufgewachsen ist er in Locarno in der Schweiz, heute lebt er in Berlin und gilt als einer der herausragendsten Pianisten unserer Zeit. Kennzeichnend für Francesco Piemontesis Spiel sind technische Perfektion, eine große und reiche Farbpalette sowie die Kultiviertheit des Ausdrucks. Neben dem Repertoire großer deutscher Komponisten fühlt er sich auch bei Debussy, Ravel, Liszt und Dvořák gut aufgehoben.

Karte wird geladen