TICKETS-START

Wähle ‚TICKETS-START‘ (= alle Veranstaltungen); gehen Sie von dort vorzugsweise auf eine der Unterkategorien um schneller zu Ihrer gewünschten Veranstaltung zu kommen oder benutzen Sie Filter; u.a. den Kalender  (immer dieses Symbol klicken) Veranstaltungssuche im Kalender: Klick auf Jahr > Monat > Woche und wechsle bei Bedarf die Zeiträume …  (Haben Sie Tickets einer Veranstaltung ausgewählt und in den Warenkorb des Shops gelegt, können Sie im Warenkorb über den Button ’suche‘ weitere Tickets aus anderen Veranstaltungen dazu buchen …)

Ereignisse / Events


Ort
  • Kulturhaus der Einsenbahner Meiningen
  • Kulturhaus der Eisenbahner
  • Meiningen - Bibliothek Anna Seghers
  • Meiningen - Marstall
  • Meiningen - Multihalle
  • Meiningen - Schloß Elisabethenburg
  • Meiningen - Sky-Restaurant M. Christo
  • Meiningen - Stadtkirche
  • Meiningen - Theater Kammerspiele
  • Meiningen - Volkshaus
  • Meininger Theater
  • Mühlhausen Kornmarktkirche
  • Suhl - Türmchen im CCS
  • Suhl - CCS Bankettsaal "Kaluga"
  • Suhl - CCS Kultkeller Vampyr
  • Suhl - CCS Saal Simson
  • Suhl - Congress Centrum
  • Suhl - Hauptkirche
  • Suhl - Oberrathaussaal
  • Suhl Gagarin-Saal

  • 98527 Suhl
  • 98617 Meiningen
  • 99974 Mühlhausen
  • Suhl


16
Dez
Mühlhausen Kornmarktkirche
Mühlhausen Kornmarktkirche
16/12/18

Leipziger Blechbläsersolisten

Mitglieder der Leipziger Spitzenorchester spielen Musik aus Barock, Klassik und Romantik …

Eintrittspreise: ab 22,50 €; Kinder 6,60 €

Programm Konzert Leipziger Blechbläsersolisten 16.12.2018

1. „Joy to the world“ von Georg Friedrich Händel                                                                                                                                    2. Toccata “Athalanta” von Aurelio Bonelli                                                                                                                                                 3. Suite aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Choral „Ach mein herzliebes Jesulein“
Sinfonia
Choral „Wir singen Dir“
Chor „ Fallt mit Danken“
Choral „Jesus richte“
Choral „Nun seid ihr wohl gebrochen“

4. Prelude von Cesar Frank

Pause

5. „Bübchens Weihnachtstraum“ von Engelbert Humperdinck
In einer Fassung für Blechbläser arrangiert von Gerd Fischer

Bübchens Weihnachtstraum
„Bübchens Weihnachtstraum“ erzählt die zu Herzen gehende Geschichte eines Knaben, der beim Weihnachtsbaumschmücken auf dem Schoß der Mutter einschläft, im Traum durch den verschneiten Winterweihnachtswald spaziert und dabei den drei Königen, den Hirten, diversen Engeln und dem Christkind begegnet. Humperdinck (Komponist der Oper „Hänsel und Gretel“) gelingt es, in die Geschichte viele bekannte Weihnachtslieder einzukomponieren.

Änderungen möglich …

 

...
. . . . AK // VVK ab:
25,00 22,50 -12%
Beginn: 11:00
99974 Mühlhausen ,
Karte wird geladen
23
Dez
Suhl – Türmchen im CCS
. . . . AK // VVK ab:
8,00 0%
Beginn: 16:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
24
Dez
Suhl – Türmchen im CCS
. . . . AK // VVK ab:
8,00 0%
Beginn: 10:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
26
Dez
Suhl – Congress Centrum
Suhl – Congress Centrum
26/12/18

Traditionelles Suhler Weihnachtskonzert

L.v. Beethoven: Prometheus-Ouvertüre
W.A. Mozart: Exsultate jubilate KV 165
P. Cornelius: 6 Weihnachtslieder (Orchestriert von Matthias Bucher)
Pause
L.v. Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Dirigent: Christoph-Mathias Mueller
Solistin: Lisa Florentine Schmalz – Sopran

Die 1991 in Kiel geborene Sopranistin Lisa Florentine Schmalz studierte von 2011 bis 2016 Gesang an der Hochschule für Musik und Theater an der Zürcher Hochschule der Künste.
Nach diversen Bundespreisen bei „Jugend musiziert” erhielt sie mit 19 Jahren ihr erstes Engagement an der Kieler Oper. Seitdem ist sie dort regelmäßig als Gast engagiert. Weitere Engagements brachten sie u.a. an das Thalia Theater und das Theater Lüneburg. In dieser Spielzeit gastiert sie am Nationaltheater Mannheim im Rahmen des Mannheimer Sommers.
Lisa Schmalz ist seit Anfang letzten Jahres freie Mitarbeiterin des NDR- Rundfunkchores, in dessen Konzerten sie auch schon solistisch hervortreten konnte.
Ihre rege Konzerttätigkeit vor allem im norddeutschen Raum führten sie unter anderem in die Laeiszhalle Hamburg, in das Kieler Schloss und in das Berliner Konzerthaus, sowie nach Polen, Italien und Österreich.

Christoph-Mathias Mueller – Dirigent

Der Schweizer Christoph-Mathias Mueller zählt „…ohne Zweifel … zu den begabtesten und interessantesten Dirigenten seiner Generation“ (Gazeta Kultura Moskau). Seit 2005 ist Mueller Chefdirigent des Göttinger Symphonie Orchesters, das sich unter seiner Leitung zu einem herausragenden Klangkörper im nord- und mitteldeutschen Raum entwickelt hat. Mitreißende Energie, künstlerische Authentizität und ein hoher intellektueller Anspruch markieren seinen Stil.
Mueller gastiert regelmäßig auf den großen Podien weltweit...

. . . . AK // VVK ab:
32,00 27,50 -16%
Beginn: 17:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
29
Dez
Suhl – Türmchen im CCS
. . . . AK // VVK ab:
18,20 15,00 -17%
Beginn: 19:30
98527 Suhl,
Karte wird geladen
12
Jan
Suhl – CCS Saal Simson
19
Jan
Suhl – Congress Centrum
Suhl – Congress Centrum
19/01/19

MDR SINFONIEORCHESTER
Aziz Shokhakimov | Dirigent
Francesco Piemontesi | Klavier

Suleiman Yudakov: Khozorem Holiday Procession
Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83
Peter Tschaikowski: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 »Pathétique«

Aziz Shokhakimov | Dirigent

Wunderkinder mit Violine oder am Klavier trifft man immer wieder. Auf dem Dirigentenpult sind sie allerdings selten. Der junge Usbeke Aziz Shokhakimov war eines: Bereits mit 13 Jahren debütierte er beim Nationalen Symphonieorchester Usbekistans und leitete nur ein Jahr später seine erste Opernaufführung an der usbekischen Nationaloper. Dass er am Anfang Schwierigkeiten hatte, von Orchestern akzeptiert zu werden, gibt er gerne zu. Aber das ist längst überwunden: Inzwischen steht er bei führenden Klangkörpern europaweit und in Nordamerika am Pult und weiß mit seinen tiefen musikalischen Einsichten zu überzeugen. Zu seinem Antrittsbesuch beim MDR SINFONIEORCHESTER hat er nicht nur große Romantik im Gepäck, sondern auch die Komposition eines Landsmanns: Suleiman Yudakov schlägt in seinem „Choresmischen Festumzug“ hörbare Brücken zwischen westlicher Sinfonik und der Klangwelt Zentralasiens.

Francesko Piemontesi – Klavier

Kultiviert, technisch brillant und musikalisch feinsinnig: dies bringt auf den Punkt, was Francesco Piemontesi als Pianisten ausmacht. Geboren und aufgewachsen ist er in Locarno in der Schweiz, heute lebt er in Berlin und gilt als einer der herausragendsten Pianisten unserer Zeit. Kennzeichnend für Francesco Piemontesis Spiel sind technische Perfektion, eine große und reiche Farbpalette sowie die Kultiviertheit des Ausdrucks. Neben dem Repertoire großer deutscher Komponisten fühlt er sich auch bei Debussy, Ravel, Liszt und Dvořák gut aufgehobe...

. . . . AK // VVK ab:
28,00 24,00 -14%
Beginn: 17:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
16
Feb
Suhl – Türmchen im CCS
. . . . AK // VVK ab:
18,20 15,00 -17%
Beginn: 17:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
16
Feb
Suhl – Türmchen im CCS
. . . . AK // VVK ab:
18,20 15,00 -17%
Beginn: 19:30
98527 Suhl,
Karte wird geladen
19
Feb
Meiningen – Volkshaus
7
Mrz
Meiningen – Volkshaus
Meiningen – Volkshaus
07/03/19

„MEHR – Das Konzert zum neuen Album“

Vieles, was die Medien an ihm schätzen, aber noch mehr, was das Publikum so an ihm liebt, findet man in seinen Liedern wieder. Prahl singt Prahl – authentisch, bodenständig, erdig, mit Witz und Lust am Musizieren.
Für viele war seine Debüt-Album „Blick aufs Mehr“ die Überraschung, für nicht wenige die neue Lieblingsscheibe. Im November 2018 erscheint sein, mit viel Vorfreude erwartetes, zweites Studioalbum „MEHR“. Dazu und natürlich darüber hinaus gibt es endlich wieder Konzerte.
Mit Axel Prahl betritt kein singender Schauspieler, sondern ein wunderbarer Musiker und Sänger die deutschen (Musik-)Bühnen mit Songs, die aus der eigenen Feder und dem eigenen Erleben entsprungen sind.
Seine keineswegs nebenbei gefeierte Band ist eine kleine, handverlesene Truppe von neun Musikern, die in die deutsche Rock-, Jazz- und Klassikszene klangvolle Namen einzubringen haben. Allen voran Danny Dziuk, der mit Songs und Songtexten das Ansehen von Annett Louisan oder jenes von Stoppok befördert hat.
Der Musiker Prahl räsoniert und randaliert, säuselt und seufzt, ist bissig bis blauäugig brav, rührt und verführt. Vor allem aber ist Axel Prahl als Musiker ganz er selbst, sprich „in der Rolle seines Lebens“ wie „ZDF-Aspekte“ etwas genüsslich anmerkte.

Axel Prahl (voc, Gitarren), Danny Dziuk (Keys, back-voc, Arrangements und Musikalische Leitung), Sylvia Eulitz (Cello), Christiane Silber (Viola, back-voc) Rainer Korf (Violine), Nicolai Ziel (Drums, perc.), Johannes Feige (Gitarren, back-voc), Tom Baumgarte (Bässe, back-voc) Tom Keller (Sax, Klarinette, Flöte), Jörg Mischke (Keys, Akk, backvoc)

. . . . AK // VVK ab:
40,00 39,20 -3%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
9
Mrz
Meiningen – Volkshaus
Meiningen – Volkshaus
09/03/19

Mit einem neuen Veranstaltungsformat wollen wir sowohl den Preisträgerinnen als auch ihnen, liebes Publikum und natürlich der neuen Spielstätte „Volkshaus“ gerecht werden.

Nach einem kurzen offiziellen Akt der Preisverleihung gibt es ein „best of“ des prämierten Programms.

Danach können Sie zu Livemusik der Hamburger Band „Boom Drives Crazy“ tanzen, Essen und Trinken werden angeboten und es gibt künstlerische Einlagen der Spitzenartistin Linda Sander zu bewundern.

Wir freuen uns, unseren Besuchern die Kleinkunstgala mit Verleihung des Thüringer Kleinkunstpreises präsentieren zu können.
Und was wäre Kultur, wenn es nicht immer mal wieder eine Überraschung gäbe.

Boom Drives Crazy
„Im Laufe unseres 27-jährigen Bandbestehens hatten wir viel Gelegenheit zum Lernen:
Wir haben gelernt, wie man die Leute wild zum Tanzen bringt.
Wir haben gelernt, wie man sie versonnen lächeln macht, und dann lehnt sie den Kopf an seine Schulter, und er fasst sie bei der Hand, und sie wiegen sich im Takt.
Wir haben aber auch gelernt zu erkennen, wenn das Publikum den Männern auf der Bühne nicht seine volle Aufmerksamkeit geben möchte. Dann verschmelzen wir mit dem Hintergrund und spielen gediegen vor uns hin, und die Leute plaudern und freuen sich an der schönen Atmosphäre, die wir schaffen. Und wenn wir dann aus einem tausendmal gespielten Klassiker eine neue Facette herauskitzeln, tauschen wir verschwörerische Blicke und sind zufrieden….“ (Webseite der Band)

Linda Sander
ist gelernte Luftakrobatin und in den Varietè-Theatern der Welt zu Hause. Vor einigen Jahren hat sie zusätzlich zur Arbeit am Seil und Trapez ein in ihrem Metier eher selten genutztes Element für sich erschlossen. Mit ihrer künstlerischen Aktion in der „Waterbowl“ erfüllt sie sich...

. . . . AK // VVK ab:
30,00 24,90 -20%
Beginn: 19:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
10
Mrz
Meiningen – Theater Kammerspiele
Meiningen – Theater Kammerspiele
10/03/19

Tino Bomelino

„Man muss die Dinge nur zu Ende“
Hi! Ich bin der Tino.
So ein Ankündigungstext soll ja vor allem neugierig machen und ich hoffe da jetzt ein bisschen auf deine Mitarbeit. Stell dir vor du sitzt in deiner Küche mit deiner Lieblingsperson.
Sie lobt deine neue Hose und erzählt dir fast beiläufig, dass sie gestern beim Soloprogramm von Tino Bomelino war.
„Es war sehr lustig! Glaub mir!“ sagt sie. Du glaubst ihr.
„Der hat eine Powerpoint-Präsentation gehalten mit Verbesserungsvorschlägen für Tiere!“ sagt sie und grunzt ein bisschen beim Kichern – typisch Lieblingsperson!
Sie hat erfahrungsgemäß einen guten Geschmack bei sowas. Du vertraust ihr. „Das klingt ja genial!“ sagst du. (Deine Worte, nicht meine!)
Was sie leider vergessen hat, zu erwähnen: Ich mache auch Stand-up und Musik mit Gitarre und Loopstation – aber das nehm’ ich ihr nicht übel. Bei all dem geht es unter anderem um die beiden großen Themen: die Liebe und wie man jemanden umarmt, der einen Rucksack aufhat. Drückt man da den Rucksack mit oder versucht man mit dem Arm in die Ritze zwischen Rücken und Rucksack zu kommen?
Übrigens echt schöne Hose!
Eine letzte Sache noch: Mit Penetranz und Durchhaltevermögen kann man alles schaffen. Man muss die Dinge nur zu Ende

Stefan Danziger
„Was machen Sie eigentlich tagsüber?“

Geboren in der DDR, wollten er und seine Familie in die BRD fliehen. Doch leider sind sie falsch abgebogen und in der Sowjetunion gelandet. Nach der Wende schaffte er es endlich in den Westen und landete in Berlin Wedding. Auf den Straßen Berlins erlernte er seinen Stil und entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang mit Geschichte voll zu brabbeln. Was anscheinend gut ankam und für witzig befunden wurde. Da es ihm nicht reichte, das nur tags...

. . . . AK // VVK ab:
18,00 17,20 -6%
Beginn: 19:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen