TICKETS-START

Wähle ‚TICKETS-START‘ (= alle Veranstaltungen); gehen Sie von dort vorzugsweise auf eine der Unterkategorien um schneller zu Ihrer gewünschten Veranstaltung zu kommen oder benutzen Sie Filter; u.a. den Kalender  (immer dieses Symbol klicken) Veranstaltungssuche im Kalender: Klick auf Jahr > Monat > Woche und wechsle bei Bedarf die Zeiträume …  (Haben Sie Tickets einer Veranstaltung ausgewählt und in den Warenkorb des Shops gelegt, können Sie im Warenkorb über den Button ’suche‘ weitere Tickets aus anderen Veranstaltungen dazu buchen …)

Ereignisse / Events


Ort
  • Kulturhaus der Einsenbahner Meiningen
  • Kulturhaus der Eisenbahner
  • Meiningen - Bibliothek Anna Seghers
  • Meiningen - Marstall
  • Meiningen - Multihalle
  • Meiningen - Schloß Elisabethenburg
  • Meiningen - Sky-Restaurant M. Christo
  • Meiningen - Stadtkirche
  • Meiningen - Theater Kammerspiele
  • Meiningen - Volkshaus
  • Meininger Theater
  • Mühlhausen Kornmarktkirche
  • Suhl - Türmchen im CCS
  • Suhl - CCS Bankettsaal "Kaluga"
  • Suhl - CCS Kultkeller Vampyr
  • Suhl - CCS Saal Simson
  • Suhl - Congress Centrum
  • Suhl - Hauptkirche
  • Suhl - Oberrathaussaal
  • Suhl Gagarin-Saal

  • 98527 Suhl
  • 98617 Meiningen
  • 99974 Mühlhausen
  • Suhl


22
Mrz
Meiningen – Volkshaus
. . . . AK // VVK ab:
29,00 26,00 -10%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
23
Mrz
Suhl – Congress Centrum
Suhl – Congress Centrum
23/03/19

Zauber der Musik
Gioacchino Rossini: Ouvertüre zur Oper „Semirames“
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216 (geändert)

Ludwig Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

 

MDR SINFONIEORCHESTER
Kerem Hasan | Dirigent
Daniel Lozakovich | Violine

Genie und Jugendlichkeit trifft Sturm und Drang: Zwei junge Meister ihres Fachs folgen der Einladung des MDR SINFONIEORCHESTERs zum gemeinsamen Konzert. Kerem Hasan heißt der eine und ist ein Shootingstar am Dirigentenpult. 2017 gewann er den „Young Conductors Award“ der Salzburger Festspiele, der seit seiner Gründung vor erst acht Jahren bereits mancher bedeutenden Dirigentenkarriere den entscheidenden Anschub gab. „Er hat das nötige Selbstvertrauen“, sagte der Juryvorsitzende Dennis Russell Davies bei der Preisvergabe, „er weiß, was er will, und er hat das nötige Talent, also die besten Voraussetzungen für eine internationale Karriere.“ Ein Programm voll musikalischen Selbstbewusstseins bringt der junge Brite Hasan mit nach Suhl. In dessen Zentrum: Mozarts letztes Violinkonzert und ein Solist, der erst 17 Jahre zählt. Doch an musikalischer Reife sind sowohl Mozarts Werk als auch Daniel Lozakovich kaum zu übertreffen.

Kerem Hasan – Dirigent

Kerem Hasan, 1992 in London geboren, studierte Klavier und Dirigieren am Royal Conservatoire of Scotland. Später vertiefte er seine Ausbildung an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar und ist derzeit Student an der Zürcher Universität.

Daniel Lozakovitch – Violine

Der 2001 in Stockholm geborene Daniel Lozakovich spielt seit 2007 Violine und gab bereits zwei Jahre später sein Konzertdebüt mit dem Moscow Virtuos...

. . . . AK // VVK ab:
28,00 24,00 -14%
Beginn: 17:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
23
Mrz
Meiningen – Volkshaus
Meiningen – Volkshaus
23/03/19

„Liebe“

„Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?“
Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen. Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein „die da oben“.
In aller Ausführlichkeit verknüpft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenssätzen westlicher „Zivilisation“ rüttelt er gründlich, sogenannte Sachzwänge gibt er als kollektive Fiktionen dem Gelächter preis. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, auch unbequemer Wahrheit ins Auge. Und er ruft dazu auf, dass wir uns von unserer vielfach instrumentalisierten Angst und Wut befreien.
Rethers LIEBE ist tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend: Das ständig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und stiftet zum Selberdenken und -handeln an. Bis zu dreieinhalb Stunden plädiert der Kabarettist leidenschaftlich für Aufklärung und Mitgefühl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist möglich – wenn wir wollen.

. . . . AK // VVK ab:
29,00 26,00 -10%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
26
Mrz
. . . . AK // VVK ab:
27,00 26,45 -4%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
27
Mrz
Meiningen – Volkshaus
Meiningen – Volkshaus
27/03/19

„Hassknecht live – Jetzt wird´s persönlich“

Deutschlands beliebtester Choleriker ist zurück: Gernot Hassknecht. Aber nicht als sanftmütiger, rückhaltender Entertainer.
Nein, in seinem zweiten Solo-Programm „Gernot Hassknecht – Jetzt wird’s persönlich!“ nimmt er es für sein Publikum… persönlich.
Alles wird bunter, schriller und größer. Naja, im Grunde wird die Kultfigur aus der ‚heute show’ einfach nur Schuheinlagen tragen – als Service für die hinteren Reihen. Aber er wird mehr denn je gebraucht, gerade im Wahljahr 2017: Was läuft schief in unserem Land? Wer zum Henker hat die Rechten aufgefordert von ihren Stammtischen auf die Straße zu gehen? Wer hat sich noch gleich das G8-Abitur
ausgedacht und warum bitte ist man als gesetzlich Versicherter heutzutage im Grunde dem Tode geweiht?

Auch diesmal widmet sich Gernot Hassknecht also den großen Themen unserer Zeit: Schauen Sie ihren Kindern morgens beim Frühstück tief in die Augen und sagen Sie: „Wir möchten, dass du es einmal besser hast als wir!“. Machen Sie das mal und, jetzt kommt der schwierige Teil, versuchen Sie, dabei nicht zu lachen.

Und wissen Sie noch, wie viele Zinsen es 1980 auf ein stinknormales Sparbuch gab? Na? … Fünf Prozent! Auf’s Sparbuch! Erzählen Sie das bloß nicht Ihren Kindern, die liefern Sie sofort ins Heim für Demenzkranke ein. „Was der Papa da wieder faselt… fünf Prozent ohne Risiko… der hat doch nur noch Honig im Kopf…“

„Jetzt wird’s persönlich!“ – das ist der ehrlichste Hassknecht aller Zeiten. Also Bühne frei für 163 Zentimeter geballte, cholerische Kompetenz – Hassknecht ist zurück! Und er kommt persönlich.

. . . . AK // VVK ab:
28,00 27,10 -4%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
30
Mrz
Meiningen – Theater Kammerspiele
. . . . AK // VVK ab:
18,00 17,20 -6%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
3
Apr
Meiningen – Volkshaus
12
Apr
Meiningen – Volkshaus
Meiningen – Volkshaus
12/04/19

Alfons
„Das Geheimnis meiner Schönheit“

„Alfons‘ fünftes, bisher bestes Programm“
Hamburger Abendblatt

„Eigentlich wollte ich mein fünftes Programm einfach, „No. 5′“ nennen, sagt ALFONS und zupft stirnrunzelnd an seiner orangefarbenen Trainingsjacke, Marke ‚VEB unkaputtbar‘. „Aber das wollten die von Chanel nicht. Und deren Anwälte sind verdammt streng – naja, dafür riechen die immerhin sehr gut.“ Aber warum die Haarspalterei, Werbung bleibt Werbung! Dort ein Plakat mit bildhübschem Topmodel, hier eines mit ALFONS‘ Konterfei, beide versehen mit dem schlichten Schriftzug ‚No. 5′ – wo ist der Unterschied? „,Tja‘, haben die von Chanel gesagt, ,weißt Du, ALFONS, natürlich bist Du auch schön, aber deine Schönheit… die sieht man nicht. Die ist eher geheim.‘ Bon, dachte ich, wie gut, dass wir miteinander gesprochen haben: Das Geheimnis meiner Schönheit – dieser Titel ist doch noch viel besser!“ Stimmt. Schließlich könnte er besser nicht passen zu der Geschichte, die ‚der Deutschen liebster Franzose‘ (FAZ) nun auf der Bühne ausbreitet.

In Das Geheimnis meiner Schönheit widmet sich ALFONS philosophisch den tiefschürfenden Fragen des Lebens: Mit journalistischer Akribie ergründet er das Verhältnis von Mensch, Natur und den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn. Und er erläutert auf erhellende Weise den Zusammenhang zwischen Katholizismus und der nackten Rückansicht einer gewissen Fanny. Vor allem aber erzählt er die Geschichte des kleinen ALFONS, der von seiner Mutter für zwei ganze Monate auf einen Bauernhof verbannt wird – raus aus Paris, rein in die tiefste Einsamkeit der Provence, der gesunden Luft wegen. Zum Glück finde...

. . . . AK // VVK ab:
27,00 20,50 -26%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
13
Apr
Meiningen – Volkshaus
Meiningen – Volkshaus
13/04/19

Christian Ehring bekommt den Deutschen Kleinkunstpreis 2019 …

„Keine weiteren Fragen“

Er ist der Mann, der Erdogan ärgerte. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung „extra3“ brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Außerdem gehört Ehring zum Team der „heute-show“ und ist Eingeweihten bestens bekannt als langjähriges Ensemblemitglied des Düsseldorfer Kom(m)ödchens.
Noch viel mehr von sich zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. Sein Solo „Keine weiteren Fragen“ ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation; hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.
Und darum geht’s: Der Sohn will ins Ausland, auf einmal ist mehr Platz im Haus, da meldet sich das soziale Gewissen: Wäre das nicht die Gelegenheit, endlich mal etwas Sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen?
Könnte, sollte, müsste man nicht aktiv werden und der linksalternativen Überzeugung auch mal ganz konkret Taten folgen lassen?
Die Ehefrau sagt: „Ja“. Ehrings Bühnen-Ich sagt: „Ja, aber“. Findet die Idee zwar gut, würde sich aber lieber zurückziehen ins deutsche Komfortzonenrandgebiet, wo der Einkauf im Bioladen noch ausreicht als moralischer Ablassbrief, wo man erst mal das Haus abbezahlt, Smoothies mixt und seinen Yogalehrer macht. Und vor allem: Keine weiteren Fragen stellt.
Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen.
Bitte lachen Sie vorsichtig.

. . . . AK // VVK ab:
28,00 26,00 -7%
Beginn: 20:00
98617 Meiningen,
Karte wird geladen
13
Mai
Meiningen – Volkshaus
25
Mai
Suhl – Congress Centrum
Suhl – Congress Centrum
25/05/19

2. Sinfonie (Auferstehungssinfonie)

(Klangbeispiel)

JENAER PHILHARMONIE
GMD Simon Gaudenz – Dirigent
Ashley Thouret – Sopran
Evelyn Krahe – Alt
Philharmonischer Chor Jena

(kostenfreie Konzerteinführung: 16:15 Uhr (Frau Dr. Maren Goltz)

Was ist das für eine Sinfonie, die eine solche Faszination ausübt? Nicht nur die heutigen Musikschaffenden und -rezipierenden schätzen die Zweite Gustav Mahlers so, dass sie am zehnten Jahrestag der Anschläge auf New York am 11. September als einziges Werk auf dem Programm des Gedenkkonzertes stand. Auch schon zu Mahlers Lebzeiten wurde sie immer und immer wieder aufgeführt, öfter als jede andere Sinfonie des Komponisten. Mahler selbst war sie so wichtig, dass er sich mit einer Aufführung dieser Komposition 1907 aus Wien verabschiedete.
Das nach dem Text des letzten Satzes auch „Auferstehungssinfonie“ genannte Werk wurde 1895 erstmals in Berlin aufgeführt. Erste Arbeiten daran datieren aber bereits aus dem Jahr 1888. Mahler setzt neben einem großen Orchester (mit Fernorchester aus Blechbläsern und Schlagzeug im fünften Satz) auch einen bis zu sechsstimmigen gemischten Chor sowie Sopran- und Alt-Solo ein. Entstanden ist so eine Sinfonie, die mit etwa 80 Minuten Spieldauer ein ganzes Konzertprogramm füllt. Die christliche Vorstellung der Auferstehung ist dabei in der Musik kaum je klanggewaltiger und zwingender beschworen worden als in dieser Sinfonie. Der instrumentale und vokale Apparat, den Mahler bemüht, wird in Umfang und Größe nur noch von seiner 8. Sinfonie übertroffen. So brachte die 2. Sinfonie einst dem 40-jährigen Mahler schließlich auch den entscheidenden Durchbruch als Komponist.

Simon Gaudenz – Dirigent

Simon Gaudenz –...

. . . . AK // VVK ab:
29,00 26,00 -10%
Beginn: 17:00
98527 Suhl,
Karte wird geladen
25
Mai
Mühlhausen Kornmarktkirche
Mühlhausen Kornmarktkirche
25/05/19
. . . . AK // VVK ab:
22,00 16,00 -27%
Beginn: 19:00
99974 Mühlhausen ,
Karte wird geladen